Gestaltungstherapie - Detlev C. Rimkus

Direkt zum Seiteninhalt
Gestaltungstherapie - Der tiefenpsychologische Blick
Gestalterische Arbeiten sind Visualisierungen psychischer Inhalte. Die "inneren Bilder" der Persönlichkeit werden sichtbar und kommen im Gestaltungsprozess und in den Werken zum Ausdruck.
Ziel ist es diese zuvor teils unbewussten Bilder für die persönliche Weiterentwicklung zugänglich zu machen.

Zwischen dem Werk und den unbewussten Anteilen  entsteht eine Wechselwirkung, die sowohl auf künftige Gestaltungen wirkt, als auch auf psychische Veränderungsprozesse.

Erlebnisse, Erfahrungen, Phantasien und Träume hinterlassen in jedem Augenblick Bilder in uns.
Als Eindrücke, Erinnerungen, Wünsche und Ideale.
Diese inneren Bilder beeinflussen und bestimmen unser gesamtes Leben. Sie prägen Einstellungen und Verhalten.
Die Art und Weise, wie wir unser Leben und unsere Umwelt gestalten, hängt von den Bildern ab und davon, wie wir damit umgehen.
Zurück zum Seiteninhalt